Free Radio Network - berlin-gateway.com - News: DARC-Vorstandsmitglied plädiert für drei AFu-Lizenzklassen
Audacity 384
FRN Server 645
FRN Client 871
FRN-Scanner 962
CW-Zeichen 527
CB-Funk Logbuch Software 2526
FRN-Android-Client 1656
Kabelrechner 1267
FRN-Scanner 962
FRN Client 871


Neu registrieren | Passwort vergessen?


Navigation








Wer ist online

Gäste online: 1
Mitglieder online: 0

Letzte Mitglieder
13OT198...
10Min
torsten
Offline
bine1077
Offline
ruengel
Offline
13HN199
Offline
DL13TK ...
Offline
Berlinr...
Offline
13HN71
Offline
Stoebi
Offline
AS-45
Offline
Mehr anzeigen

Foren Themen

Neueste Themen
· Neues Free Radio Net...
· CB Antennen im selbs...
· Infos zu unserem Server
· BOS Funk abhören is...
· 1.Solar-Node in Meck...
Heißeste Themen
· 1.Solar-Node in M... [4]
· Neues Free Radio ... [1]
· BOS Funk abhören... [1]
· 13RF477/BRONCO [1]
· Kellerfunker24 [1]

User-Alben

Neueste User-Alben:
Keine Alben.

Neuestes User-Foto:
Kein Foto.

DARC-Vorstandsmitglied plädiert für drei AFu-Lizenzklassen
Komentarai: [0]
Das DARC-Vorstandsmitglied Christian Entsfellner, DL3MBG, hat sich in einem Kurzinterview in der DARC-Clubzeitschrift "CQ DL" für die Einführung eines dreistufigen Amateurfunk-Lizenzsystems in Deutschland ausgesprochen.

Die "CQ DL" berichtete über die im November 2017 anstehenden Vorstandswahlen des DARC und befragte dazu die Kandidaten. Auf die Frage "Welche Themen haben für Dich oberste Priorität?" antwortete Entsfellner:

"Ein EMVG, das Rundfunk- und Amateurfunkdienst nicht benachteiligt, so wie es derzeit der Fall ist. Aber auch die Einführung einer dreistufigen Amateurfunkgenehmigung, wie es sie vor vielen Jahren schon mal gab, nach US-Vorbild." (Fettung durch uns -Red.)

Das US-amerikanische Lizenzklassensystem umfasst drei Klassen:
"Technician Class" (entspricht etwa einer Einsteigerklasse gemäß ECC Report 89 unterhalb der deutschen Klasse E);
"General Class" (entspricht etwa der deutschen Klasse E);
"Amateur Extra Class" (entspricht etwa der deutschen Klasse A).

Christian Entsfellner ist auch 1. Vorsitzender des vom DARC dominierten "Runden Tisches Amateurfunk" (RTA), der sich als Ansprechpartner in Sachen Amateurfunk gegenüber Politik und Verwaltung versteht.

Berichten in der Fachpresse zufolge wurde im Juni 2016 auf der HAM RADIO über die Schaffung neuer Amateurfunkvorschriften diskutiert. Damals hieß es, der RTA strebe u.a. "mehr Liberalität, (...) mehr Selbstverwaltung sowie eine dreiklassige Lizenzstruktur gemäß der CEPT-Regelung" an (das Funkmagazin berichtete).

Man habe - so hieß es damals weiter - eine zeitlang geplant, das Verfahren im Sommer 2017 abzuschließen. Leider habe es krankheitsbedingte Verzögerungen gegeben, man hoffe aber trotzdem, den Terminplan einzuhalten zu können.

Über den weiteren Fortgang dieser Aktivitäten gibt es seitdem keine Informationen.

- wolf -

© FM-FUNKMAGAZIN
www.funkmagazin.de

13OT198_Micha   17.10.31   Lese hier mehr ...   gelesen: 251

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Bewertungen

Bitte logge dich ein, um eine Bewertung abzugeben.

Es wurden noch keine Bewertungen abgegeben.

Tutorial

Tutorial Übersicht Tutorial Übersicht
Letzte Tutorials

CB Funk SWR Verluste
CB Funk Microfon Belegungen
Free Radio Network original einen Crosslink ins...
Free Radio Network original FRN Gateway install...
Free Radio Network original zweimal FRN install...

Neuste Videos

Isotron
Die Schaltung habe ich auf Hobbyfunk.net g...
Aufrufe: 25
Groundplane Antenne
eine sehr simple aber effektive Groundplan...
Aufrufe: 25
Drahtantenne T2LT
T2LT 1/4 lambda CB-Funk Drahtantenne
Aufrufe: 29
Kanal 9
Während eines nächtlichen Gesprächs üb...
Aufrufe: 26

Kalender

July 2018

Son Mon Die Mit Don Fre Sam
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 30 31

Events

Kleinanzeigen

Neueste Anzeigen:
Keine Anzeigen vorhanden.

Besucherzähler


Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2018 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.