HIER IST PLATZ

FÜR DICH!

Seite neu gestaltet

 

Hallo FRN'er und Funkfreunde,

die Seite wurde jetzt meinerseits responsiv angepasst das die Seiten jetzt auch ordentlich über das Handy oder Tablet gelesen werden können.
Einige Sachen fehlen noch und werden nach und nach wieder eingtragen.
Beachtet Bitte den Tutorial Bereich wo die Anleitung steht für den wechsel in das alternative Monitoring um das man auch bei Ausfall trotzdem via FRN weiter registrieren kann. 73 13HN155 Micha

rechtliches

Rechtliche Sachen über den CB Funk 

 

Der CB-Funk ist eine private, nicht kommerzielle Funkanwendung und dient der
Nachrichtenübermittlung (Sprache und Daten) zwischen den Nutzern ("CB-Funker"), wobei alle Nutzer gleichberechtigt sind.

 

Die Kanäle 6,7,24,25,40,41,52,53,76,77 sind für digitale Betriebsarten freigegeben. Auf den Kanälen 11,29,34,39,61,71,80 dürfen Voice-Gateways betrieben werden.

Die HF Ausgangsleistung für FM/F3E (Kanäle 1-80) und AM/A3E (Kanäle 1-40) sind 4 Watt und SSB/J3E (Kanäle 1-40) 12 Watt HF Ausgangsleistung erlaubt.

Es dürfen Horizontal- sowie Vertikalstrahler und Richtantennen benutzt werden.


Link zur Bundesnetzagentur

 

 

Betrieb von unbemannten automatisch arbeitenden CB-Funkanlagen

Während des Betriebs einer unbemannten automatisch arbeitenden CB-Funkanlage ist die telefonische oder sonstige Erreichbarkeit des für diese Funkanlage Verantwortlichen zu gewährleisten.

Vor der Aufnahme des Betriebs der unbemannten CB-Funkanlage ist deshalb die Registrierung:

  • des Namens und der Wohnanschrift des Verantwortlichen,
  • der Angaben über dessen Erreichbarkeit während des unbemannten Betriebs, sowie
  • des Standorts der unbemannten CB-Funkanlage

mittels des im Folgenden herunterladbaren Formulars bei der Bundesnetzagentur erforderlich.

 

 

Nutzung der CB-Funk-Kanäle 41 bis 80 mit ortsfesten Funkstellen

Auf den Kanälen 41 bis 80 (nationaler Erweiterungsbereich) ist die Frequenznutzung mit ortsfesten Funkstellen in den Landkreisen, Städten und Regionen, die in der Anlage der CB-Funk-Allgemeinzuteilung aufgeführt sind (Schutzzonen gegen Nachbarstaaten), auf Grund der CB-Funk-Allgemeinzuteilung nicht gestattet.

 

 

Was ist nicht erlaubt?

1. z.B. die Verwendung von HF Leistungsverstärkern (Brenner)

2. Modifikationen am Funkgerät (Betriebserlaubnis erlischt dadurch)

3. Daueraussendungen von Musik oder unmodulierten Trägern

Kommentare

Es wurden noch keine Kommentare verfasst.

Kommentar schreiben

Bitte logge dich ein, um einen Kommentar zu verfassen.

Bewertungen

Bewertungen sind nur für Mitglieder möglich.

Bitte einloggen oder registrieren.

Keine Bewertungen abgegeben.
X

Anmelden

Benutzername

Passwort



Noch kein Mitglied?
Klicke hier um dich zu registrieren

Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

X

MODERATORENBEREICH


Streamkick Radio Status
Server Daten Stream Tracking
Downloads Teamspeak


Bitte beachten:


Die hier aufgeführten Links sind nicht für die Öffentlichkeit bestimmt und dürfen ausschliesslich teamintern verwendet werden!